Therapie & Reha · Allgemeine Krankengymnastik
» Allgemeine Krankengymnastik · » Spezielle Krankengymnastik · » Weitere Angebote

Therapie & Reha · Allgemeine Krankengymnastik

Bei der allgemeinen Krankengymnastik kann mit dem Patienten passiv (z.B. Durchbewegen, Lagerung, entlastende Ausgangsstellungen, Traktionen), aktiv oder resistiv (mit Widerständen, Gewichten, etc.) gearbeitet werden. Häufig werden sie kombiniert oder mit Geräten unterstützt. Die Ziele einer Behandlung könnten bei bettlägerigen Patienten Dekubitus-, Pneumonie-, Kontrakturprophylaxe sein und bei Sportlern Konditionsförderung, oder Schmerzlinderung. Sie sind also individuell abhängig vom Ausgangszustand des Patienten, sowie der Motivation und der Leistungsfähigkeit.

Die allgemeine Krankengymnastik umfasst Behandlungstechniken, die Inhalt der physiotherapeutischen Ausbildung sind. Sie stellen ein umfangreiches Grundwissen eines jeden Physiotherapeuten dar, mit dem eine gezielte Behandlung erfolgen kann.

01. Mobilisations- und Dehnungstechniken
02. Beckenbodengymnastik
03. Ganganalyse und Gangschulung
04. Klassische Massage
05. Atemtherapie
06. Thermotherapie
07. Elektrotherapie · Ultraschall
09. Hausbesuche

1. Mobilisations- und Dehnungstechniken


Mobilisations- und Dehnungstechniken können in vielen Behandlungen eingebaut werden. Techniken können sein: Triggerpunktbehandlung, Querfriktion, PIR (postisometrische Relaxation) und Tenderpointbehandlung. Sie dienen der Verbesserung der Beweglichkeit, der Muskelentspannung und der Tonusregulation.

2. Beckenbodengymnastik


Die Beckenbodengymnastik dient zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur bei Männern und Frauen. Häufig wird sie bei Frauen nach Entbindung, aber auch bei Patienten/innen mit posttraumatischen, neurologischen, urologischen (z.B. Harninkontinenz) oder internistischen Diagnosestellungen verordnet.

3. Ganganalyse und Gangschulung


Vor jeder Gangschule wird eine Ganganalyse durchgeführt. Diese erfolgt barfuss und/oder mit orthopädischen Hilfsmitteln (z.B.: Schuherhöhung, Prothesen, Gehstützen etc.). Ziel der Gangschule ist das Erarbeiten eines physiologischen und harmonischen Gangbildes, sowie Vermeidung sekundärer Erkrankungen, die aufgrund von falschen Bewegungsmustern auftreten können. 1

4. Klassische Massage


Die klassische Massage wird meist in Form von Teilmassagen wie: Rücken-, Schulter- und Nacken-, Arm-, Bein-, Becken-, Bauch- und Brustkorb-, Hand- und Fuß-, Gesichts- und Kopfmassage durchgeführt. Sie wird zur Verbesserung der verspannten Muskulatur eingesetzt.

Wir bieten außerdem noch: Kolonmassage, Bindegewebsmassage und Periostmassage an.

5. Atemtherapie


Diese Therapie dient der Verbesserung der Lungenfunktion. Dazu können Techniken wie: Lagerungs-, Griff-, Husten- und Atemtechniken, Drainagelagerungen angewandt werden. Im speziellen sind die Ziele der Atemtherapie: Atelektasen- und Pneumoniefreiheit, Förderung der Thoraxmobilität, Sekretolyse, erleichterte Atemarbeit und verbesserte Entspannungsfähigkeit. 1

6. Thermotherapie


Die Thermotherapie wird in unserer Praxis in Form von Heißer Rolle, Moorpackung und Eisanwendung (Kryotherapie) angeboten.

7. Elektrotherapie · Ultraschall


In der Elektrotherapie werden verschiedene Stromformen zur Behandlung unterschiedlicher Krankheitsbilder eingesetzt. Die Wirkungen dieser speziellen Therapieform sind schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, stoffwechselsteigernd sowie resorbtionsfördernd.

Beim Ultraschall wirken Schallwellen im Gewebe. Er wirkt schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, löst Verklebungen, entspannt die Muskeln und hat eine anregende Wirkung auf die Geweberegeneration.1

8. Hausbesuche


Jede Behandlung kann in einem Hausbesuch – sofern ärztlich verordnet - durchgeführt werden.



Literaturnachweis:

1 Leitfaden Physiotherapie
  Autor: B. Kolster, G. Ebelt-Paprotny, Verlag Jungjohann, 2. Auflage
 Rückenmassage
Rückenmassage

 Thermotherapie · Moorpackung
Thermotherapie · Moorpackung

 Elektrotherapie
Elektrotherapie

Physiotherapie in der Fleischervorstadt · Arndtstraße 34 · 17489 Greifswald · Tel 03834.59 47 96 · info@ursula-lichtblau.de
 « zurück zur Startseite